Lörrach autofrei

Projektträger: Lörrach autofrei

Kontaktadresse: kontakt(at)zukunftsforum-loerrach.de



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Der Projekt-Steckbrief Projektname:
Lörrach autofrei
Projektidee

Wir müssten beschreiben, was zu Lörrach gehört (s. Karten i.d. Anlage)
Die A98, Die B317, Kreisstraßen, Stadtstraßen, Wohngebiete, Baugebiete,
Waldgebiete (die sind schon autofrei…). und was noch?
Als Ergebnis könnte ein kleines Filmchen entstehen, dass Menschen ggf.
auch Verwaltung und Gemeinderat motivieren könnte, erste Schritte in
diese Richtung zu gehen.
Man müsste definieren: Was heißt autofrei?
Chancen und Herausforderungen erarbeiten.
ebenso Gewinn, Nachteile und Grenzen auflisten
Finanzierungen bedenken: was wird eingespart? welche Kosten entstehen?
Wo kommt das Geld her?

Einzigartigkeit

Autofreie Stadtteile, Kleinstädte und Bergdörfer gibt es schon, autofreie Inseln auch – Beispiele, die man wählen könnte um das Konzept mal etwas größer zu denken. Lörrach mit seinen 50 000 Einwohnenden wäre ein prima Beispiel.

Ist-Situation

In Lörrach gibt es etwa 25 000 angemeldete Fahrzeuge (Haushaltbefragung
2016 und eea-Bericht 2019), die bewegt und unbewegt das Stadtbild
prägen und die Bewegungsfreiheit einschränken. Wäre Lörrach autofrei,
müssten diese alle außerhalb der Stadt geparkt werden und zudem würde
jeder PKW-Kundschaft- und Pendlerverkehr an der Stadtgrenze enden. Wie
wäre das möglich?

Zielsetzung

Wir möchten sichtbar machen, welche Konsequenzen sich ergeben
würden, würde die Stadt Lörrach diesen Weg beschreiten. Es sollten
sowohl Sinn als auch Unsinn einer autofreien Stadt erkennbar sein. Man
sollte aber auch erkennen können, welche Teilschritte eines solchen Weges
auch kurzfristig realisierbar wären und einen positiven Nutzen für die
Menschen in der Stadt hätten.

Beteiligte

Es sollte eine Gruppe aus ± 5 Menschen sich mit dem Thema
auseinandersetzten, damit eine gut durchdachte Präsentation auf den Weg
gebracht werden kann.

Projektzeitraum

bis zum 15.10.2019

ggf. Projektpartner

Keine

Wie kann dieses Projekt unterstützt werden?

Für die Weiterentwicklung dieses Projektes braucht es v.a. weiter Mitstreiter, die diese Vision weiterentwickeln und in Worten und (bewegten) Bildern umsetzen.

2 Gedanken zu „Lörrach autofrei

  1. Find ich spannend und würd mich gerne anschliessen. Bin allerdings seit kurzem zweifacher Vater und deshalb noch nicht so flexible. Wann und wie oft trefft ihr euch denn jeweils? Habt ihr Kontakt mit der IG Verkehr Lörrach?

    Ich freu mich von euch zu hören.
    Tobias

  2. Beim EWS Stromseminar 2019 in Schönau fand ich den Vortrag von Thomas Rau extrem interessant, Man kann ihn vielleicht noch auf der Homepage der EWS nachhören. Ich habe mir jedenfalls sein Buch „Material matters“ besorgt und es mittlerweile auch gelesen. Ich fände eine Auseinandersetzung mit seinen Inhalten wichtig. Ein Kurzreferat über dieses Buch würde m.E. gut hineinpassen. Ich glaube kaum, dass sein Buch schon weithin bekannt ist und das nicht mehr nötig ist. Ich jedenfalls bin begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.