Aktuelles

fairNETZt und Schöpflin Stiftung entwickeln das Zukunftsforum weiter!

Nach nun drei erfolgreichen Jahren entwickeln die Projektpartner fairNETZt und Schöpflin Stiftung das Konzept des Zukunftsforums derzeit weiter, um das Format fit für die Zukunft zu machen. Wegen des neuartigen Coronavirus und allen damit zusammenhängenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben sich die beiden Träger nun darauf verständigt, in 2020 keinen Durchlauf des Zukunftsforums anzubieten. „Wir setzen ja gerade auf die Begegnung von Menschen, auf Veranstaltungen und Zusammenkünfte – daher ist es derzeit einfach nicht der richtige Zeitpunkt, eine neue Runde „Zukunftsforum“ zu starten“, erklärt Tim Göbel die Entscheidung.

Der Umgang mit der Krise unterstreicht jedoch die Notwendigkeit abgestimmten und eingespielten Miteinanders aller Akteure des kommunalen Gemeinwesens für die gemeinsame Bewältigung anstehender bekannter und noch unbekannter Herausforderungen. Deshalb streben Schöpflin Stiftung und fairNETZt für 2021 wieder einen vollen Durchlauf eines weiterentwickelten Zukunftsforum an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.