Teilnahmebedingungen

Der Wettbewerb “Zukunftspreis Lörrach+“ wird von fairNETZt und der Schöpflin Stiftung ergänzend zum etablierten Angebot (bestehend aus Denkwerkstätten, Projekt-Coaching, dem Zukunftstag sowie einer Nachbetreuung) in 2018 erstmalig ausgeschrieben und in Zusammenarbeit mit der Hilfswerft gGmbHausgerichtet.

Primäres Ziel des Zukunftspreises ist es, das bürgerschaftliche Engagement in der Region Lörrach zu stärken und eine regionale Vernetzung zu fördern. Ebenso soll bereits existierenden, aber wenig bekannten Initiativen Sichtbarkeit verschafft werden. Außerdem sollen auch Menschen für zivilgesellschaftliches Engagement motiviert und begeistert werden, die dies bisher noch nicht getan haben.

Ausgezeichnet werden ausschließlich Projekte und Initiativen, welche die Region Lörrach berühren und den Wandel im Sinne des Jahresthemas forcieren und folgende Projektkriterien erfüllen:

  • zur Zukunftsfähigkeit der Region beitragen, d.h. den Wandel zu mehr ökologischer Nachhaltigkeit, sozialem Zusammenhalt und regionaler Wirtschaft gestalten
  • gesellschaftlichen Wandel fördern
  • klarer Bezug zum Wirkungsort Lörrach+
  • von uns gemeinsam beeinfluss- und gestaltbar.
  • Das Preisgeld in Höhe von 1.000 EUR ist im Sinne der Projektidee zu verwenden