Wohnwandel 2017

WohnWandel: zukunftsfähig Leben und Arbeiten

Die WohnWandel-Gruppe ist weiterhin aktiv. So trifft sie sich zum Stammtisch, bietet immer wieder Exkursionen oder Veranstaltungen zum Fachaustausch an. Kontakt: wohnwandel@fairnetzt-loerrach.de.

Aktuelle Infos, Links & Termine zum Thema WohnWandel finden Sie auf der fairNETZt-Webseite. Bis Ende Mai ist dort auch der Link zur Teilnahme an der Wohnbedarfs-Umfrage zu finden.

interessante Links zum WohnWandel:

Das WohnPortal Region Basel ist eine Plattform für Genossenschaften, Baugemeinschaften und Co., die Informationen zum gemeinnnützigen Wohnungsbau bietet, aktuelle Wohnprojekte präsentiert und Anbieter und Suchende zusammenbringt.

Die Baugenossenschaft wohnen&mehr ist Arealentwicklerin und Bauträgerin für das Westfeld (ehemals Felix Platter-Areal) in Basel.

Das Mietshäuser Syndikat berät selbstorganisierte Hausprojekte u.a., damit diese dem Immobilienmarkt entzogen werden, Beispiele in Freiburg

genossenschaftliches Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Waldshut

Das Gundeldinger Feld in Basel ist ein Modell für eine aktive, am Bedarf orientierte Umnutzung eines aufgegebenen Industrieareals und gleichzeitig für eine behutsam entwickelte Mischnutzung in bürgerschaftlicher Trägerschaft.

Vauban: autofreies Plusenergie-Stadtteil für Freiburg: Zukunftsstadt Freiburg

Genossenschaftssiedlung, Wohngemeinschaft in Zürich: Zwicky-Sued

genossenschaftlich, Cluster-Wohnungen in Zürich: Kalkbreite

Genossenschaftsquartierteil; Wohnen, Leben, Arbeiten in Zürich: Mehr als wohnen – Hunziker-Areal

verdichtetes Bauen und Wohnen in Bern: Wohnbau-Genossenschaft Via Felsenau

Werkbund der 1920er und heute in Stuttgart: Weissenhofsiedlung

Umnutzung, Wohn- und Kulturprojekt in Wien: http://sargfabrik.at/Home/Die-Sargfabrik/Verein

Beispiele aus dem öffentlichen und privaten Sektor in Europa und USA: http://righttobuildtoolkit.org.uk/case-studies/#

Rechenbeispiele Wohnfläche